Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Sensor Web im Zusammenspiel mit GDI am Beispiel der automatisierten Erstellung einer Temperaturkarte

  • Geosensornetzwerke stellen eine hochaktuelle Entwicklung in der Geo-IT dar und gelten als derGeosensornetzwerke stellen eine hochaktuelle Entwicklung in der Geo-IT dar und gelten als der nächste Evolutionsschritt im Bereich verteilter Geoinformationsanwendungen. Die Daten der im Netzwerk organisierten Sensoren können jedoch nur dann unterschiedlichsten Anwendungen zur Verfügung gestellt werden, wenn diese sich interoperabel zusammen mit weiteren Geodaten verarbeiten lassen. Der vorliegende Text beschreibt als Grundlage das Konzept des Sensor Webs des Open Geospatial Consortiums zur interoperablen Verwaltung von Sensordaten. Am Beispiel einer automatisch erzeugten Temperaturkarte wird die nahtlose Verarbeitung von Sensordaten zusammen mit weiteren, über existierende Geodateninfrastrukturen angebotenen Daten, z. B. für Echtzeitanwendungen im Bereich des Umweltmonitorings, untersucht.show moreshow less
Metadaten
Author:Jörg Blankenbach, Philipp Winkemann
URN:urn:nbn:de:bsz:946-2016082310
ISBN:978-3-87907-508-9
Parent Title (German):23. AGIT-Symposium (2011), Salzburg
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Completion:2011
Tag:GDI; Open Geospatial Consortium; Sensor Web Enablement
GND-Keyword:Geodateninfrastruktur
Volume:2011
First Page:704
Last Page:713
Institutes:Fachbereich 1: Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik
DDC classes:Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau / Andere Fachrichtungen der Ingenieurwissenschaften
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung